Einladung zur JHV / Vorstand stellt Satzungsentwurf vor

Die DSGVO und weitere Änderungen in den Gesetzen machten es nötig die Satzung anzupassen. Damit diese bei der nächsten Jahreshauptversammlung am 08.03.2019 (siehe Einladung) verabschiedet werden kann, wird sie hier zur Einsicht veröffentlicht.

Satzungsentwurf

Einladung zur Jahreshauptversammlung

   

Die Stimmung ist prächtig momentan bei der Ersten, insbesondere nach dem 4-2 Sieg gegen den Mitkonkurrenten Lübbecke auf dem Sportfest-Samstag. von links D. Berner, J. Lindenblatt, Ph. Büttemeyer, J. Oestreich, Co-Spielertrainer M. Radtke, Chefcoach Felix Krucke, Tobi Bölk, Rückkehrer Rick Oewermann (geb. Lißner), D. Beckschewe, T. Böker, F. Büttemeyer, von Dirk Spechtmeyer (Allround-Betreuer) verdeckt ist C. Bölk (Arm).

Nach 3 Siegen aus 3 Spielen steht der ISC mit 9 Punkten und 11-4 Toren punktgleich mit Oppenwehe an der Spitze. Und zum Tabellenführer Oppenwehe muss der ISC am nächsten Sonntag reisen, Anstoß 15.00 Uhr!! Hatten wir Holsen zum Auftakt nur knapp geschlagen, folgte dann der klare Sieg gegen Türk Gücü Espelkamp mit 5-1 - auch ein Aufstiegsaspirant. Und dabei fehlten noch Giesi, Daniel, Dolay (Urlaub) und verletzt tw. die beiden Jonas und zuletzt Rick. Zudem haben wir mit Alexander Koch und Abdellah  wieder 2 torhungrige Spieler an Bord. Beide haben von den 11 Toren 7 gemacht. Rick gefiel durch einige Vorlagen in den ersten beiden Spielen, so dass wir incl. Jonas Oestreich und D. Schreiner wieder von einem echten Sturm mit Konkurrenzsituation sprechen können - wann hat es das zuletzt gegeben beim ISC? Jetzt fehlt noch etwas die spielerische Linie und Griffigkeit im Mittelfeld. Die Viererkette hinten passt schon recht ordentlich. Innen Erfahrung pur mit Bene und Marco und außen schickt sich Mattis wie auch unser Neuzugang Behcet an, sich je einen Stammplatz zu erkämpfen. Endlich können wir dieses Jahr auch mal Verletzungen und Ausfälle kompensieren. Vor Oppenwehe sollte man sich defensiv jedoch in Acht nehmen, 15 Tor in 3 Spielen der Sturmführer  Chr. Wüppenhorst traf dabei 8x - das ist schon eine Ansage! Aber Angst brauchen wir sicher nicht  haben - nur Respekt! Die Erste hofft wieder auf eine gute Unterstütung!

 

 

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.