Nach einer fast Fussballfreien Pause (und das war auch gut so) startete die I. Senioren am Samstag den 09.07. in die Vorbereitung für die bevorstehende Kreisliga A Saison 2011/2012.

Mit einem fast unveränderten Kader, Christian Viermann wird es beruflich ab dem 01. August nach Hamburg ziehen und Marco Radtke als Neuzugang vom FC Pr. Espelkamp, geht es in die 6-wöchige Vorbereitung. Außerdem zum Kader stoßen Bene Schwarz und Alex Klaut aus der "Zwoten".

 

Stehend: Co Chr. Vogt, Jannik Sprenger (Tus Nettelstedt ; II. Senioren), PhilippHeitkamp (reaktiviert eig. Jugend ;  II. Senioren), Cheftrainer Felix Krucke, 1. Betreuer Jörg Koch
Sitzend: Alex Klaut (eig. Zwote), Benedikt Schwarz (eig. Zwote), Marco Radtke (Preußen Esp. II), Stefan Schewe (2. Betreuer)

In der Vorbereitung stehen insgesamt 7 Testspiele auf dem Programm sowie wieder ein Trainingslager in der Sportschule Barsinghausen.

Nach einem lockeren Kick zum Auftakt am Samstag, folgte am Sonntag ein kleiner Triathlon zum Start in die Vorbereitung.
Zusammen traf man sich mit ein paar Handballern des TuS Nettelstedt II an der Rundturnhalle in Espelkamp. Leider gings gleich schlecht los, da kaum Helfer vor Ort waren, auch einige die zugesagt haben erschienen leider nicht.
So musste man die Radstrecke von 20 km auf 18 km und die Laufstrecke von 5 km auf 3,5 km reduzieren. Die Schwimmdistanz betrug 300 m.
Nachdem die Fahrräder in die Obhut von Herbert Zahnhausen gegeben wurden ging es ins Espelkamper Waldfreibad um die Schwimmstrecke zu bewältigen. Ein Großteil der Teilnehmer vergab hier schon die Möglichkeiten auf vordere Platzierungen.
Beim Fahrrad fahren wurde schnell bemerkbar das die Leute mit einem Rennrad klar im Vorteil waren. Die vier Starter mit den Rennrädern sicherten sich so vor dem Laufen auch die ersten 4 Plätze. Andere hatten mit abgesprungenen Ketten und Platten zu kämpfen.
Familie Blotevogel tauchte auf allen Strecken als Zuschauer und Unterstützer der Teilnehmer auf.
Die kurze Laufstrecke wurde dann von allen Teilnehmern ohne Probleme gelöst.

Zum Abschluss wurde vor der RTH bei gemütlichen Zusammensein noch das ein oder andere isotonische Sportgetränk zu sich genommen und bei einem Stück Fleisch der Fleischerei Schröder gestärkt, bevor es weiter zum Abschluss der Dritten Mannschaft ging.
Alles in einem ein netter Tag.
Die drei Besten des ISC waren Henning Kirchner, Chris Götze und Andre Riemer.

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.