Durch den 2:0 Sieg über Rahden kann die 1. Senioren nun zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr von den Verfolgern eingeholt werden. Nach Aufstieg und Meisterschaft kann man nun auch noch den 1. Platz in der Fairnesstabelle holen. Diese führt man zur Zeit auch noch an.

Drei Spieltage vor dem Saisonende grüßt die 1. Senioren des ISC wieder als Kreisliga A Aufsteiger. So konnte der letztjährige Abstieg wieder gutgemacht werden.

Nach dem verlorenen Endspiel am letzten Spieltag der KL A im Mai gegen Börninghausen war die Enttäuschung riesengroß.

Den Platz an der Sonne haben sich neben den Fußballern der Ersten (9 Spiele-9 Siege), auch unser "Mädchen für alles" Bernd Blotevogel und das Isenstedter Urgestein Erich Halwe  (> 50 Jahre Jugendobmann)verdient. Hier beim 3-1 Sieg in Oppenwehe.  Nachfolgend ein Zwischenfazit:

Die Stimmung ist prächtig momentan bei der Ersten, insbesondere nach dem 4-2 Sieg gegen den Mitkonkurrenten Lübbecke auf dem Sportfest-Samstag. von links D. Berner, J. Lindenblatt, Ph. Büttemeyer, J. Oestreich, Co-Spielertrainer M. Radtke, Chefcoach Felix Krucke, Tobi Bölk, Rückkehrer Rick Oewermann (geb. Lißner), D. Beckschewe, T. Böker, F. Büttemeyer, von Dirk Spechtmeyer (Allround-Betreuer) verdeckt ist C. Bölk (Arm).

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.