Die Senioren-Fußballer wünschen noch ein frohes, neues Jahr!                    
Es gibt einige Veränderungen im Bereich der Senioren - die ISC-Herren gehen verstärkt in die Rückrunde.
Christian Bölk und Philipp Büttemeyer übernehmen die 2. Senioren als Trainerteam. Mit Marco Radtke, Felix Krucke und natürlich Jörg Koch als Betreuer will man auf jeden Fall für die Erste verlängern. Dazu verstärken  die Ex-ISC-Jugendspieler Deniz Akbas und Raphael Sander den Kader. Die Dritte wird jetzt von Jan Ghouri und Tobias Fiestelmann-Kurrek trainiert.

Auch die Zweite hat ein paar neue Gesichter für die Serie 2018/19 zu präsentieren, stehend von links nach rechts:
Jonas Kolwes (eig. A-Jugend), Max Picker (eig. A-Jugend), Florian Otte (Tura), Matthias Pättkau (Rahden).
Sitzend von li. nach re.: Marco Lanzilotta (eig. Dritte), Idi Sow (Preußen II), Göhkhan Akyüz (Hüllhorst). Es fehlen
Lennard Lowinski (eig. A-Jugend) und Mustafa Cengiz (Türk Gücü).

Viele Verletzungen, ein dünner Kader und etwas Pech bedeuteten den nun den Abstieg der beiden Seniorenmannschaften. Die 1. Senioren hatte das Herzschlagfinale deutlich gegen den SV Börninghausen am letzten Spieltag mit 0:4 verloren. Damit spielt man in der nächsten Saison in der Kreisliga B.

Die 2. Senioren hatte am gestrigen Dienstag noch die Chance im Entscheidungsspiel gegen den Tabellenvierten der Kreisliga D1 BSC Blasheim III. Deses wurde jedoch mit 1:4 verloren, so dass es nun Kreisliga D1 in der nächsten Saison heißt.

Felix Krucke, z.Zt. noch Trainer der 2. Senioren, folgt im Sommer dem Trainerduo Christian Gieselmann und Sebastian Vogt als Trainer der 1. Senioren. Jedoch ist das nicht die einzige Änderung im Seniorenbereich.

Die Zwote des ISC ist zwar mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Doch nach dem 2. Spiel kann sich darüber keiner mehr freuen. 

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.