Hier sehen wir die Erste beim erfolgreichen 3-0 Sieg im Freundschaftsspiel gegen Bölhorst-Häverstädt, den Tabellenneunten aus der KLA Minden. Erstmals trug der ISC die Ausweichtrikots in Bayern-Rot. Marco Radtke (im Kopplin-Shirt), Jörg Koch (1. v. links) und Felix Krucke    coachen das Team wie im Aufstiegsjahr, nur das Marco 1. Trainer ist und Felix Co-Trainer aus beruflichen u. familiären Gründen.

Das neue Trainerteam mit  Felix Krucke (Cheffe) und Marco Radtke (Co) begrüßten am 1.7.2018 auf der Isenstedter Platzanlage die Neuzugänge des ISC und Spieler aus der Zweiten, die versuchen wollen, in den Kader der Ersten zu gelangen. 

Stehend von links. Marco Radtke, Rick Oewermann (SC Lavelsloh), Behcet Salgin (HSC Alswede) , Mattis Schlüter (eig. Jugend) Felix Krucke und sitzend von links: Felix Büttemeyer, Philipp Büttemeyer und Patrick Meyer (letzterer coacht auch neuerdings unsere C-Jugend)

Siegerehrung: Die Erste (Kapitän Jerome) kann den "alten VereinsCup" nun behalten. Gestartet mit einer 1-2 Niederlage gegen die AllStars (Kapitän Tobi), so gewann man im Finale gegen die Zwote (Kapitän Bütti) mit 2-0.Hinter diesen 3 Teams platzierte sich die B-Jugend mit einer starken Leistung als Vierter. Endstation war das Halbfinale gegen die Erste mit nur 1-2. Die AllStars verloren ihr Halbfinale gegen die Zwote mit 3-4 nach 9m-Schießen. Dafür gewannen die AllStars im Spiel um Platz 3 gegen die B-Jugend mit 2-1- auch im 9m-Schießen.

Felix Krucke ist der neue Trainer der ISC-Zweiten zur neuen Serie. Er übernimmt von Mario Berner und Frank Wilzewski, denen hier noch einmal unser Dank gilt für die geleistete Arbeit. Felix kann weiter auf Maik Nowatzky als Betreuer bauen und stellt hier die neuen Spieler vor:Kniend von li. nach re.: Mirko Rinne aus der A-Jugend, Sören Kruke reaktiviert und Dominik Schreiner aus der Ersten (berufliche Gründe). Es fehlt Simon Peters aus der A-Jugend.

Nachdem Tobias Böker verletzungsbedingt aufgehört hat, Dominik Schreiner nun in der Zweiten spielt und Mirco Claußen kürzer tritt, musste der Kader ergänzt und verstärkt werden. Zudem hatten wir letztes Jahr einige Ausfälle. Es ist uns gelungen, den Kader nicht nur zu vergrößern, wir bekommen auch Qualität!

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.