Leider fehlen der Kirchengemeinde Isenstedt-Frotheim noch Gelder beim Neubau der Friedhofskapelle bzw. für die neuen bunten Fenster. Da kamen den Vorständen der beiden örtlichen Sportvereine Isenstedter Sport-Club und VfL Frotheim die Idee ein Benezizspiel zu machen. Der Eintritt und der Erlös aus den Getränken und Würstchen wurde gespendet.

Nun trafen die Mannschaften auf dem Isenstedter Platz vor vielen Zuschauern aus den beiden Dörfern gegeneinander an.
Das Benefizspiel endete sportlich mit 5:0 für Isenstedt. Aber die eigentlicher Siegerin ist die gemeinsame Kirchengemeinde und die Isenstedter Friedhofskapelle. Im anschließenden Elfmeterschießen, bei dem Pfarrer Adalbert Detering das Tor hütete, wurden auch noch einmal für die verschossenen Schüsse kassiert. Der Abend brachte 1500,- Euro Spenden zusammen. Diese konnten die beiden Organisatoren der Vereine Matthias Finke (ISC) und Torsten Döding (VfL) am Ende des Abends dem Kirchmeister Dr. Klaus Willmann und dem Presbyterium überreichen.
Natürlich reicht das Geld noch nicht. Wer also spenden möchte, kann das gerne tun.
Volksbank Lübbecker Land eG
IBAN: DE91 4909 2650 3700 0194 00
BIC: GENODEM1LUB
Verwendungszweck: Licht erleben

Flyer zum Thema


Die Schützen von links nach rechts Dominik Beckschewe, Klaus Blotevogel, Reinhard Pott (die drei Schiedsrichter), Jörg Holzmeier (ISC), Armin Jungbluth (Dorfgemeinschaft Isenstedt), Sven Müller (ISC), Günter Bünemann (Dorfgemeinschaft Frotheim), Reinhard Bösch (Ortsvorsteher Isenstedt), Wilhelm Stockmann (Ortsvorsteher Frotheim), Christian Mehrhoff (VfL), Torsten Döding (VfL), Axel Krüger (ISC), Adalbert Detering  (Pfarrer), Holger Sarres (VfL) und Matthias Finke (ISC / Moderation).
Leider konnte Bürgermeister Heinrich Vieker aus privaten Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

 

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.