Am Dienstag, den 17. November verstarb im Alter von 84 Jahren Werner Blase.

Werner war seit 1950 dem ISC treu und wurde auch auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung für seine 70 jährige Mitgliedschaft geehrt. Leider konnte er da schon aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein.

Schon ab der Jugend spielte er im ISC Fußball und war auch immer für ein Späßchen zu haben. Leider erkrankte er vor geraumer Zeit und konnte nicht mehr an den Aktivitäten des ISC teilnehmen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Bekannten.

Die Beisetzung findet am Montag, den 23.11. um 13:30 Uhr von der Isenstedter Friedhofskapelle aus statt. Da die Teilnehmerzahl in der Kapelle begrenzt ist, werden die Mitglieder des Isenstedter SC nicht als Gruppe teilnehmen. Die Familie freut sich aber über Mitglieder die Werner vor der Friedhofskapelle das letzte Geleit geben möchten.

Vorstand und Mitglieder
Isenstedter Sport Club e.V.

Wichtig ist: Mund-Nasen-Schutz im Eingangsbereich des Platzes und bei der Getränke- und Würstchenausgabe aufsetzen - Beim Betreten in die Anwesenheitsliste eintragen - Auf dem gesamten Gelände 1,5m Abstand halten (Keine Grüppchenbildung !)

Am morgigen Sonntag wird die 1. Senioren ihr erstes Saison-Heimspiel bestreiten. Die Jugendmannschaften und 3. Senioren haben diese teilweise schon bestritten. Und für alle gilt nun sich an die Hygiene- und Verhaltensregeln, die teilweise auch durch den Fußballkreis vorgegeben sind, zu halten. Auch der ISC musste hier ein eigenes Hygienekonzept erstellen.
Wir bitten daher alle Zuschauer und Spieler sich an den Vorgaben zu halten. Denn wir wollen ja alle eine Fußballsaison bis zum Ende bestreiten.
Auch der Breitensport und die Leichtathleten haben zukünftig Einschränkungen hinzunehmen. So ist beim Breitensport vorgesehen, dass die Sportler(innen) umgezogen kommen und nach dem Training auch so wieder gehen.

Wir vom Vorstand hoffen auf Verständnis bei allen Mitgliedern und Zuschauern ! Hoffn wir, dass wir alle gesund bleiben !

Hygienekonzept des Isenstedter SC

 

Viele Isenstedter fragen sich seit Monaten was das Loch in der Sporthalle in Isenstedt zu bedeuten hat.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach den ISC Masken, und steigenden Zahlen, haben wir am vergangen Dienstag beschlossen nochmal 50 Stück machen zu lassen.
Es hat jetzt kurzfristig jeder nochmal die Chance eine  Mund-Nasenschutzmaske mit ISC Aufdruck ( gegen eine Spende ) bei Matthias Finke zu bekommen.
Sollten Ende August wiedererwartend noch welche übrig sein, werden wir diese der Grundschule Isenstedt spenden.
Danach ist die Aktion dann abgeschlossen.

Nun kann wieder "gebaggert" und "geblockt" werden.

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.