Am Neujahrsmorgen verstarb im Alter von 90 Jahren Erich Halwe.

Am Neujahrsmorgen verstarb Ehrenmitglied Erich Halwe im Alter von 90 Jahre.Erich Halwe war dem Isenstedter Sport-Club seit 1945 treu verbunden. Im Jahre 2015 wurde er auf der Jahreshauptversammlung für seine 70 jährige Mitgliedschaft geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Ein paar Jahre zuvor wurde Erich Halwe schon die Verbandsehrennadel der FLVW in Gold verliehen.

Wenn man hier nun versucht alle Aktivitäten Erichs im ISC aufzuführen, dann wird man es nicht schaffen. Seine aktive Spielerlaufbahn konnte zu Beginn seiner ISC-Zeit gesundheitsbedingt leider nicht lange ausführen. Im Jahre 1952 hat er einen Jugendbetreuerposten, den er 35 Jahre ausfüllte, übernommen. Schon ein Jahr später übernahm er den Posten des Jugendobmann im ISC. Bis 1995 behielt er diese Position. Dann trat er in die zweite Reihe und übergab den Stab im Haus an seinen Sohn Rolf weiter.
Später wurde er Jugendgeschäftsführer erledigte in diesem Bereich sämtlichen Schriftverkehr für die Jugend und die Damen.
Aber nicht nur die administrative Tätigkeit übernahm er- Auch wurden jahrelang die Trikots der Mannschaften im Hause Halwe gewaschen und damals auch noch gebügelt.
All diese Aufgaben konnte er nur durch die Hilfe und das Verständnis durch seine Frau Marianne, die ihm in allen Jahren zur Seite stand, erfüllen. Auch ihr gebührt unser Dank und vor allem unser Mitgefühl.
Das Hause Halwe und der ISC sind auch bis heute noch in Isenstedt eng verbunden. So waren und sind auch seine Kinder, Enkelkinder und auch Ur-Enkel im ISC aktiv.

Bis ins hohe Alter begleitete er die 1. Senioren auf die Sportplätze im Altkreis und darüber hinaus. Nun heißt es aber Abschied nehmen. Leider in Zeiten von Corona nicht so einfach möglich.

Vorstand und Mitglieder möchten hiermit ihr tiefes Mitgefühl seiner Familie aussprechen.

 

Die ISC-Transparent interviewte Erich vor einigen Jahren. Das Interview ist hier noch einmal nachzulesen.


Vorstand und Mitglieder
Isenstedter Sport Club e.V.

Danke !
Danke !
DANKE !

Man kann es gar nicht oft genug in dieser Zeit sagen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden, Betreuern, Helfern und den vielen Ehranamtlichen für das gezeigte Vertrauen, die gute Zusammenarbeit und wofür man sonst noch in der heutigen Zeit alles Danken kann.
Es liegt eine schwere Zeit hinter uns, die nun hoffentlich bald mal vorbei sein wird. Sportangebote mussten ausfallen oder mit sehr viel Umständen anders stattfinden. Die Halle war lange gesperrt. Das Lehrschwimmbecken ist es immer noch. Aber der größte Teil unserer Mitglieder hat uns die Treue gehalten. DANKE !
Fußballspiele konnten nur unter sehr wideren Umständen stattfinden. Aber sehr viele haben sich an die Coronaregeln gehalten und damit geholfen, dass der ISC weiter spielen durften und keinen Corona-Fall melden musste. DANKE !
Sponsoren denen es in der momentanen Situation nicht gut geht haben uns die Treue gehalten. DANKE !
Trainer und Ehrenamtliche haben auf ihre Übungsleiterpauschalen verzichtet und die Übungsstunden trotz der hohen Auflagen stattfinden lassen. DANKE !
Natürlich wird nun der ein oder andere vergessen. Für alle die gibt es hier ein DANKE !

Aber wir vom Vorstand möchten ein ganz spezielles Danke an Daniela Kamp richten. Sie hat schon in der ersten Vorstandssitzung in der Corona-Zeit gleich gesagt, dass sie das Training auf dem Sportplatz weitermacht und mit "Aktiv auf dem Platz" ein neues Angebot anbietet. So konnten viele unserer Mitglieder ohne Halle und unter den Coronabedingungen im Breitensport weitermachen. Danke !

Ein weiteres Beispiel ist Margret Samson, die mit ihrer Montagsturngruppe in einer Scheune weitertrainiert hat als die Halle geschlossen war. DANKE !

Thorsten Halwe als Hygienebeauftragter möchte sich aber hier noch einmal bei allen Trainern und Übungsleitern bedanken. Ihr musstet viel ertragen und viele Auflagen erfüllen. Aber so haben wir es bisher hinbekommen durch diese Zeit zu kommen. DANKE !

Nun aber wollen wir positiv nach vorne schauen. 2021 soll besser werden. Einen Anfang vermeldet die Fußballseniorenabteilung. Trainer, Betreuer und Spieler halten dem Verein die Treue. Danke !

Die Mitgliederversammlung versuchen wir durchzuführen. Termin ist Mittwoch der 12. Mai im Vereinslokal Kaiser Dorfkrug.

Hoffentlich sehen wir uns dann alle bald in der Turnhalle, im Lehrschwimmbecken oder auf dem Sportplatz wieder.

Bleiben Sie gesund !!!

Der Vorstand

Am Montag, den 14.12. verstarb Jens Markus. Jens ist im Jahre 1980 im ISC eingetreten und spielte bis in die Senioren Fußball. Nach einem Kreuzbandriß musste er dann leider aufhören. Jedoch konnte man ihn im Jahr 2007 zum Wiedereintritt in den ISC und der Übernahme eines Betreuerposten in der 3. Senioren überreden. Jens galt immer als ein lustiger Sportskamerad auf den man sich immer verlassen konnte. Leider ist er mit seinen nun 49 Jahren zu früh von uns gegangen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Bekannten.

Vorstand und Mitglieder
Isenstedter Sport Club e.V.

Christa war im Mai 2010 in den Isenstedter SC eingetreten und dort einige Jahre im Breitensport aktiv. Am 1. Dezember verstarb sie plötzlich und unerwartet.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie und ihren Bekannten.

Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt.

Vorstand und Mitglieder
Isenstedter Sport Club e.V.

Am Dienstag, den 17. November verstarb im Alter von 84 Jahren Werner Blase.

Werner war seit 1950 dem ISC treu und wurde auch auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung für seine 70 jährige Mitgliedschaft geehrt. Leider konnte er da schon aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein.

Schon ab der Jugend spielte er im ISC Fußball und war auch immer für ein Späßchen zu haben. Leider erkrankte er vor geraumer Zeit und konnte nicht mehr an den Aktivitäten des ISC teilnehmen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Bekannten.

Die Beisetzung findet am Montag, den 23.11. um 13:30 Uhr von der Isenstedter Friedhofskapelle aus statt. Da die Teilnehmerzahl in der Kapelle begrenzt ist, werden die Mitglieder des Isenstedter SC nicht als Gruppe teilnehmen. Die Familie freut sich aber über Mitglieder die Werner vor der Friedhofskapelle das letzte Geleit geben möchten.

Vorstand und Mitglieder
Isenstedter Sport Club e.V.

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.